Im Überblick

1921: Gründung der Glasschaden-Hilfskasse durch eine kleine Gruppe von Bäckern aus dem Rheinland
1936: Umfirmierung in einen Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG)
1956: über 2.500 angeschlossene Vereinsmitglieder – die VVaG wird zum zweitgrößten Glasversicherungsverein
1968: Gründung des eigenen Versicherungsdienstes (VDB GmbH)
1983: Gründung der Glas- und Haftpflichtversicherung des Bäckerhandwerks VVaG
1986: Umfirmierung in Sach- und Haftpflichtversicherung des Bäckerhandwerks VVaG und umfassende Erweiterung des Versicherungsangebotes
2009: Umfirmierung in SHB Allgemeine Versicherung VVaG